Um auf einem bereits laufendem Open vSwitch (OVS) in einer Kolla Umgebung die Provider Bridge br-bond2 zu erstellen und dieser das physikalische Device bond2 hinzuzufügen wird das folgende Kommando ausgeführt.

Mit dem Kommando ovs-vsctl show kann die neu erstellte Provider Bridge geprüft werden.

In der Konfiguration von Kolla wird die neue Provider Bridge dem Parameter neutron_bridge_name hinzugefügt. Das physikalische Device dem Parameter neutron_external_interface. Eine anschliessende Rekonfiguration des Neutron Dienstes ist dann erforderlich.

Die oben beschriebene manuelle Erstellung der Provider Bridge ist nur erforderlich wenn man einer bereits ausgerollten Kolla Umgebung eine neue Provider Bridge hinzufügt. Die Erstellung muss auf allen Knoten durchgeführt werden auf dem die Provider Bridge später genutzt werden soll.